seilbahn.net | Themenbereiche | Skischulen/Skiverleih | 2017-11-29

CheckYeti: Expansion nach Frankreich und Nutzerzahlen verfünffacht

Österreichisches Startup CheckYeti verfünffacht Nutzerzahlen und digitalisiert mit neuer App nun auch den internationalen Wintersport-Markt

Das österreichische Start-up CheckYeti erobert mit seiner neuen App nun auch den internationalen Wintersport-Markt. Mit der CheckYeti App in Deutsch, Englisch und Französisch haben Winterurlauber in der Saison 2017/18 erstmals die Möglichkeit, Skischulen und Skilehrer in über 350 Skigebieten in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Frankreich und Italien zu finden und zu buchen.

CheckYeti wurde 2014 von zwei Salzburgern gegründet. In weniger als drei Jahren hat sich das Zwei-Mann-Startup zum internationalen Marktführer im Bereich der Wintersport- und Skischul-Buchung entwickelt. Das Unternehmen deckt bereits 80 Prozent der großen Skigebiete in Österreich und der Schweiz sowie erstmals einen Großteil der französischen und deutschen Skigebiete ab.

Erstmals über eine Million User

In der Saison 2017/18 werden erstmals über eine Million User die App und Webseite nutzen. Hauptmärkte sind dabei die Skifahrer-Länder Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, die Niederlande und Großbritannien. Die beliebtesten Wintersport-Aktivitäten sind der klassische Kinder- und Erwachsenenskikurs, aber auch Nischenprodukte wie das Renntraining mit Videoanalyse oder die Heliskiing Tour sind gerade bei internationalen Gästen sehr beliebt. Unentschlossenen Kunden bietet CheckYeti telefonisch oder im Live-Chat eine umfassende und mehrsprachige Beratung, die sowohl bei der Auswahl des Skigebiets, als auch bei der Buchung des richtigen Skikurses hilft.

Internationale Expansion mit neuer App

Im Fokus der letzten Monate stand die Entwicklung einer neuen App zur internationalen Expansion. Neu im App Store überzeugt die CheckYeti App mit modernem Design und praktischen Features. “Das gesamte Team hat die letzten Monate hart daran gearbeitet, die App noch vor Saisonstart auf den Markt zu bringen. Im Vordergrund steht die einfache Bedienbarkeit für den Kunden, angefangen bei der intelligenten Suchfunktion bis hin zum praktischen Chat, mithilfe dessen Nachrichten direkt mit der Skischule oder dem Skilehrer ausgetauscht werden können”, erklärt Georg Reich, Mitgründer von CheckYeti.

Bei der Auswahl des passenden Angebots helfen vor allem Kundenbewertungen zu den einzelnen Skischulen und Skikursen. Ist das richtige Angebot gefunden, erfolgt die Buchung des Skikurses in 3 einfachen Schritten: Skikurs auswählen, Kontaktdaten eintragen und Buchung abschließen. Die App ist neben Deutsch und Englisch auch in französischer Sprache verfügbar.

Über CheckYeti

Das Start-up Unternehmen CheckYeti (
www.checkyeti.com) mit Sitz in Wien und Zürich wurde 2014 von den Salzburgern Stefan Pinggera und Georg Reich gegründet und zählt zu den weltweit umfangreichsten Buchungsplattformen für Wintersportaktivitäten. Mit mehr als 2500 Angeboten in über 350 Skigebieten ist CheckYeti die führende Online-Plattform und Mobile App, um Wintersport-Aktivitäten im alpinen Raum zu suchen, zu vergleichen und zu buchen - darunter Skikurse, Skilehrer, Snowboard-Stunden, Freeride-Touren und viele weitere Aktivitäten. Kundenempfehlungen helfen bei der Auswahl.

Download für iOS & Android
iTunes App Store: https://itunes.apple.com/at/app/checkyeti/id1054312050
Google Play Store:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.checkyeti.app


Zurück
Fotos hinzufügen
Drucken
Email


Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  

Google Adsense