seilbahn.net | Themenbereiche | Skischulen/Skiverleih | 2019-01-04

Österreichs Ski- und Snowboardschulen starten gemeinsame Buchungsplattform

„Book2ski.com“ – unter dieser Plattform können ab sofort Kurse österreichweit direkt bei den Ski- und Snowboardschulen gebucht werden. Einerseits können Kunden mit Frühbucherbonus vom neuen zeitgemäßen Angebot profitieren. Andererseits soll damit auch der Wertschöpfungsabfluss an ausländische Buchungsplattformen verhindert werden.

50 Partner sind österreichweit dabei – Tendenz stark steigend

Mit book2ski.com beweisen Österreichs Ski- und Snowboardschulen einmal mehr ihren Innovationsgeist. Ab sofort können interessierte Gäste ihren Schikurs bequem online buchen – direkt bei den österreichischen Skischulen bzw. explizit bei genau jener Skischule, die sie ausgewählt haben. Auf book2ski.com findet man aktuell bereits das Angebot von rund 50 österreichischen Skischulen – Tendenz stark steigend. Bis zum Jahresende rechnen die Verantwortlichen mit rund 100 Skischulen, die online auf book2ski zu finden sind.

Die neue Plattform wurde von Profis für Profis entwickelt, wie Gerhard Sint, der Präsident des Salzburger Berufsski- und Snowboardlehrerverband und Geschäftsführer von Book2Ski, erklärt: „Wir konnten beobachten, dass auch im Skikursbereich ausländische Buchungsplattformen aktiv wurden. Zum Teil wurden extrem hohe Provisionen verrechnet, die einerseits zu verminderter Wertschöpfung bei den Skischulen führten, andererseits aber für den Kunden keinesfalls günstigere Preise ermöglichten. Darauf wollten wir gemeinsam reagieren. Mit Book2ski.com haben wir eine Lösung geschaffen, die von allen österreichischen Ski- und Snowboardschulen bzw. den offiziellen Landesverbänden unterstützt wird“.

Für den Kunden: Bequem, einfach, direkt und günstig

Book2ski.com wird als Non-Profit–Unternehmen geführt – mit dem erklärten Ziel für den Kunden eine neue, qualitätsvolle online-Buchungsmöglichkeit zu realisieren – ohne versteckte Kosten. Zusätzlich finden interessierte Besucher umfassende Infos über die Ski- bzw. Snowboardschulen in den gewünschten Orten und können direkt Preise und Angebote vergleichen. Außerdem profitieren Kunden von einem Frühbucherbonus in Höhe von 5%. Für die Skischulen wiederum erleichtern die frühen Buchungen die Ressourcenplanung. 

„Der Tiroler Skilehrerverband steht voll hinter dieser Plattform. Einerseits können wir durch den gemeinsamen Marktauftritt unsere hohe Qualität beweisen: Unsere Gäste buchen ihren Skikurs in Zukunft direkt bei den Experten, wenn es um qualitätsvolles Ski- und Snowboardvergnügen geht. Anderseits ist die Buchungsplattform ein wichtiger Schritt, um Wertschöpfung im Inland zu generieren – die heimische Wirtschaft wird unterstütz, Verkäufe werden so abgewickelt, dass Steuern im Inland abgeführt werden“, erklärt Richard Walter, Präsident des Tiroler Skilehrerverbands. 

„Wir sind sicher, dass wir hier eine innovative Möglichkeit für alle österreichischen Skischulen geschaffen haben, um online Kursbuchen, aber auch den Verleih optimal abzuwickeln. Unser Ziel ist es, in naher Zukunft alle rund 500 Österreichischen Ski- und Snowboardschulen auf der Plattform zu vereinen, und so einmal mehr die Kompetenz des „Skilandes Nr. 1“ unter Beweis zu stellen, so Ideengeber Gerhard Sint abschließend.

Alle Infos: www.book2ski.com

Zurück
Fotos hinzufügen
Drucken
Email


Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  

Google Adsense