seilbahn.net | Themenbereiche | Urban | 2019-02-18

Plabutschgondel: Bürgerbefragung kommt!

Die Grazer Bürgerinnen und Bürger sind nun am Wort was das Plabutschseilbahnprojekt betrifft: Die Koalitionsspitze Bürgermeister Siegfried Nagl und sein Stellvertreter Mario Eustacchio einigen sich auf eine Befragung und geben parallel dazu grünes Licht für eine breit aufgestellte Bürgerbeteiligung. So haben die Grazerinnen und Grazer die Möglichkeit, über die Realisierung der Seilbahn abzustimmen, sobald die technische Planung abgeschlossen ist, die Behördenauflagen feststehen und eine Detailkostenabschätzung vorliegt. Das wird nach aktueller Einschätzung Ende dieses Jahres der Fall sein.

„Es ist eine kommunalpolitische Aufgabe, sich um Naherholungsprojekte zu kümmern“, betont Nagl im Rahmen der heutigen Pressekonferenz. Sein Stellvertreter Eustacchio erklärt: „Es gilt die riesigen Flächen des Plabutsch im Sinne der Grazer Bürgerinnen und Bürger zu nutzen.“

Breit aufgestellte Bürgerbeteiligung

Parallel zur weiteren Bearbeitung des Seilbahnprojektes wird ein breit aufgestelltes Bürgerbeteiligungsverfahren durchgeführt. Dabei sollen die Grazerinnen und Grazer die Naherholungsangebote rund um den Plabutsch mitdiskutieren und so zu einer Weiterentwicklung beitragen können.






Zurück
Fotos hinzufügen
Drucken
Email


Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  

Google Adsense