seilbahn.net | Themenbereiche | Beschneiung | 2019-02-25

Neue DEMACLENKO-Zweigstelle in Polen feierlich eingeweiht

In Anwesenheit zahlreicher Kunden, Vertreter von kooperierenden Unternehmen und Unterstützern, eröffneten Ende Jänner Anton Seeber (Vorstandsvorsitzender HTI Group), Martin Leitner (Präsident DEMACLENKO), Andreas Dorfmann (CEO DEMACLENKO) und Robert Śmigowski (Vorstandsmitglied DEMACLENKO EAST EUROPE) die neue DEMACLENKO-Zweigstelle Osteuropa in Bielsko Biała in Polen. Damit bestätigt der Technologieführer der Beschneiungsbranche seine starke Position und setzt seinen Expansionskurs konsequent fort.

Zahlreiche Gäste waren zu den Feierlichkeiten für die offizielle Eröffnung der neuen Zweigstelle DEMACLENKO East Europe erschienen. Anton Seeber und Martin Leitner betonten in ihren Ansprachen die wichtige Bedeutung der Positionierung von DEMACLENKO in diesem Teil Europas. Von der anfänglichen Konzentration DEMACLENKOs auf den alpinen Markt, konnte man in den letzten Jahren die Präsenz kontinuierlich auf rund um den Globus ausweiten und festigen. Mit der Gründung der Zweigstelle in Polen eröffnet sich nun eine neue und sehr vielversprechende Phase für das Unternehmen. Andreas Dorfmann bedankte sich bei den Gästen für die Teilnahme und bestätigte die immer wichtigere Position von DEMACLENKO auf der internationalen Bühne. Er zeigte sich überzeugt von der strategischen Niederlassung des Unternehmens in Bielsko-Biała, um den Skigebieten Komplettlösungen auf höchstem technologischen Niveau anzubieten. 

Im Anschluss an den offiziellen Teil hatten die Anwesenden die Möglichkeit, die Räumlichkeiten zu besichtigen und sich von der breiten Produktpalette zu überzeugen. Die Kundenbetreuer Janusz Nieboras, Yurii Bondarenko und Tomas Rek erklärten die Bedienung und Funktionsweise der DEMACLENKO-Komplettlösungen.







Zurück
Fotos hinzufügen
Drucken
Email


Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  

Google Adsense