seilbahn.net | Projekte | Aktuell | 2019-03-27

Savognin: Neue 10-er Gondelbahn

Die 4er Sesselbahn von Savognin nach Tigignas ist seit 1987 in Betrieb, die Konzession der Anlage endet am 31. Januar 2024. Die Savognin Bergbahnen AG wird diesen Zeitraum nicht maximal ausnutzen. Anfangs April 2019 beginnen die Bauarbeiten für die neue 10er Gondelbahn – die gleiche Gondelbahn wie sie auch bereits auf der 2. Sektion von Tigignas – Somtgant im Einsatz ist. Die neue Bahn dient als Einstieg in das Ski- und Wandergebiet Savognin und ist dementsprechend bedeutungsvoll für die Ferienregion Surses. Die neue 10er Gondel bietet wesentliche Vorteile wie komfortableren Transport für Gäste (auch bei Schlechtwetter), einfacheren Transport von diversen Sportgeräten, sowie auch höhere Sicherheit für Kinder. Mit der neuen Bahn und den aktuellen Hotelprojekten wird die Attraktivität der Feriendestination Savognin Bivio Albula deutlich gesteigert.

Eckdaten der neuen Gondelbahn Savognin - Tigignas

Geneigte Länge: 1'618m
Horizontale Länge: 1'555m
Höhenunterschied: 423m
Förderkapazität: 2'000 Pers./Std. (Erstausbau) / 2'600 Pers./Std. (Endausbau)
Garagierung: im Tal
Antriebsstation: Berg
Max. Fahrgeschwindigkeit: 6m/s
Seilbahntechnik: Leitner




Zurück
Fotos hinzufügen
Drucken
Email


Bildergallerie / Bautagebuch:

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  

Google Adsense