seilbahn.net | Themenbereiche | Tourismus/Gastro | 2019-05-03

Gastein – Der multimediale Eventplayer in Salzburg

Diese Wintersaison übertraf alle Erwartungen: „Sound & Snow“, „Red Bull Playstreets“, Snowboard-Weltcup und vieles mehr vereint im Gasteinertal.

Das Tal in Aufbruchstimmung versteht es nicht nur die exklusivsten Veranstaltungen in die alpine Naturlandschaft optimal zu integrieren, sondern diese auch werbewirksam zu kommunizieren. Das „Geheimrezept“ für diesen Erfolg ist langjährige Erfahrung, starke Partner und eine ehrliche Prise Glück mit dem Wetter. Einzigartige Konzepte und ganzheitliches Eventmanagement lassen die Events vor Ort, als auch in der medialen Wahrnehmung effektiv durchstarten. Erfolgreiche Kampagnen, viele engagierte Helfer und ein atemberaubender Eventkalender schrieben dieses Wintermärchen.

Rekordveranstaltung genießt internationale Aufmerksamkeit

Das innovative Erfolgskonzept „Sound & Snow“, produziert von der Eventschmiede Leutgeb Entertainment Group, machte sich einem breiten Publikum bekannt. Als Eröffnungsfeier der neuen Schlossalmbahn gewidmet, verzeichnete das dreitägige Festival neben knapp 20.000 Besuchern, einen Gesamtwerbewert von sensationellen 4.6 Millionen Euro. Mit einer Gesamtreichweite von über 15 Millionen angezeigten Inhalten auf Social-Media-Kanälen, wie Facebook und Instagram, gab es auch Online keinen Weg vorbei an diesem Spektakel. Insbesondere die musikalischen Akteure, wie Martin Garrix und die Fantastischen Vier, ließen das Gasteinertal über mehrere Monate hinweg in nationalen und internationalen Medien herausragend erscheinen. 

„Das Gasteinertal bietet sich aufgrund seiner einzigartigen Geschichte sowie der touristischen Infrastruktur perfekt für die Organisation und Vermarktung einer Großveranstaltung an.“ so Klaus Leutgeb, ausführender Veranstalter des Festivals. Ausschlaggebend für den Erfolg und die hervorragende Vermarktung des Events war seiner Meinung nach, ein Mix aus hochprofessioneller Umsetzung, einzigartiger Eventarchitektur und berühmten Künstlern. „Darüber hinaus waren alle beteiligten Gasteiner Institutionen mit unglaublich viel „Herzblut“ und hohem Engagement dabei, so konnten hervorragende Synergien zwischen uns, der Leutgeb Entertainment Group als Veranstalter, und der Region Gastein entstehen.“ 

Freeski-Party des Jahres und die Welt schaut zu

Wer die Veranstaltung kennt, weiß welche Fülle an atemberaubenden Momenten sich bei „Red Bull PlayStreets“ im Minutentakt aneinanderreihen. Eines der Highlight-Events von Bad Gastein, welches mehr als 14.000 Fans in den alpin-urbanen Lifestyleort pilgern lies. Das tatsächliche Publikum ist allerdings weitaus größer. Rund eine halbe Million Aufrufe bezeugten das Interesse an den Top-Athleten via Live-Stream. Zusätzlich wurde die Veranstaltung über ServusTV von rund 800.000 Haushalten in Österreich und Deutschland verfolgt. 

Musik, Kulinarik, Sport: Der Eventkalender mit dem gewissen Etwas

Ganz gleich, ob sich die Elite der Snowboard-Szene zum Weltcup in Bad Gastein trifft oder hippe Musiker bei dem Event „Snow Jazz“ im Sägewerk performen, die Besucher kommen in Scharen. Erlebnisse, die emotional aufgeladen sind und die Zuschauer motivieren, ihre schönsten Momente per Foto in den sozialen Netzwerken zahlreich zu demonstrieren. Eine besondere Möglichkeit bot sich auch bei dem diesjährigen Gondeldinner in Dorfgastein, welches bis auf letzten Platz ausgebucht wurde. Insgesamt konnten 350 Gäste ein Menü in den fahrenden Kabinen genießen und eine außergewöhnliche Berg- und Talfahrt erleben.




Zurück
Fotos hinzufügen
Drucken
Email


Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  

Google Adsense