seilbahn.net | Themenbereiche | Beschneiung | 2019-07-04

TechnoAlpin für garantierte Qualität

Lake Mountain Alpine Resort in Australien ist das Skigebiet, das am schnellsten von der Stadt Melbourne aus erreichbar ist. Es verbindet eine langjährige Partnerschaft mit TechnoAlpin, dem Innovationsführer auf dem Beschneiungsmarkt, die mit 2019 erneut beeindruckende Ergebnisse erzielte.

Lake Mountain Alpin Resort zeichnet sich besonders durch seine Rodelpisten und seine Langlaufstrecken aus und ist eine Winterdestination für viele Familien. Seit 2019 setzt das Skigebiet für die Beschneiung ausschließlich auf die Technologie von TechnoAlpin und kann seinen Kunden deshalb beste Schneequalität über die gesamte Saison hinweg garantieren. Beschneit wird dabei mit Schneeerzeugern vom Typ TF10 und T40 und seit 2019 auch mit einer Snowfactory SF210.

Besonders der Einsatz der Snowfactory bedeutet einen wichtigen Umbruch in der Beschneiung für Lake Mountain. Sie garantiert Schneesicherheit vor allem zu Beginn der Saison, wenn Skigebiete bei schwierigen Wetterbedingungen arbeiten müssen. Die Snowfactory ermöglicht eine Schneeproduktion auch bei milden Temperaturen und erlaubt deshalb eine Saisonsverlängerung – mit einem früheren Saisonsstart und einer späteren Ressort-Schließung. Besonders die Langlaufloipen können bereits früh präpariert werden und warten mit optimaler Schneequalität auf die zahlreichen Besucher. 

Einfache Steuerung und Rekordinstallation

2019 wurde eine neue Pumpstation im Skigebiet installiert und die gesamte Anlage in die Steuerungssoftware ATASSplus integriert. Die Software ermöglicht nun eine einfache und zielgenaue Steuerung und Kontrolle über das gesamte Skigebiet. Mit ATASSplus werden auch drei Wassertanks überwacht, die der Trinkwasserversorgung dienen. Damit ist es mit nur einem einzigen System möglich, die gesamte Anlage zu kontrollieren.

Für die Installation der Anlage waren sechs Mitarbeiter von TechnoAlpin vor Ort, um eine schnelle und einwandfreie Inbetriebnahme zu garantieren. Techniker und Programmierer, sowohl für die Installation der Pumpstation, als auch für die Snowfactory, nahmen die gesamte Anlage dabei in Rekordzeit in Betrieb. Intensive Tests der Funktion und Schneequalität stellten dabei sicher, dass einem erfolgreichen Start in die Wintersaison nichts im Weg stand. 






Zurück
Fotos hinzufügen
Drucken
Email


Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  

Google Adsense