seilbahn.net | Themenbereiche | Beschneiung | 2020-10-14

AEP: Schneeanlage Kellerjoch, Ausbau mit Speicher Spielboden

Berg- und Schilift Schwaz-Pill GmbH

Für das Skigebiet Kellerjoch am Schwazer Hausberg war der Ausbau der Schneeanlage für eine Absicherung des Winterbetriebes unabdingbar. Mit 2016 und 2017 erfolgte der erste Modernisierungsschritt mit Errichtung der Trainingsstätte Grafenast samt Betriebsgebäude. Für 2019 und 2020 steht der Ausbau der Schneeanlage mit dem Speicher Spielboden an. Anhand der Topographie konnte der Speicher Spielboden nur mit Dammhöhen von bis zu 29 m auf das erforderliche Fassungsvermögen angelegt werden. Für 2019 war bereits ein prov. Schneibetrieb mit Teilfüllung des Speichers möglich. Für Oktober 2020 ist die Fertigstellung der Anlage samt Inbetriebsetzung geplant.

Bauprojekt:
  • Schneeanlage mit Speicher Spielboden
  • 1. Ausbauschritt 2019 von Talstation Kellerjochbahn; Grafenast bis Spielboden
  • 2. Ausbauschritt 2020 bis zur Bergstation Kellerjochbahn
  • Prov. Schneibetrieb mit Teilfüllung für Winter 2019
  • Gesamtinbetriebsetzung mit Oktober 2020
Bauherr: 
  • Berg- und Schilift Schwaz-Pill Gesellschaft m.b.H.
Projekt Eckdaten:
  • Speicher mit Nutzinhalt: 48 000 m³
  • Speicher-Dammhöhe: max. 29 m
  • Wasserleistung Pumpstation: max. 150 l/s
  • Bauliche Gebäudevorbereitung für einfache spätere Nachrüstung Kühlsystem
  • Feldleitungsbau, rd. 4700 m an Gussrohrleitungen
Leistungsumfang AEP Planung und Beratung:
  • Projekt für die Staubeckenkommission
  • Behördenverfahren (Wasserrecht, Naturschutzrecht, Forstrecht)
  • Ausschreibung und Vergabe
  • Ausführungsplanung
  • Technische und kaufmännische Oberleitung, Controlling
  • Inbetriebnahme und Abnahme






Zurück
Fotos hinzufügen
Drucken
Email


Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  

Google Adsense