seilbahn.net | Themenbereiche | Wirtschaft | 2020-11-06

Mont Blanc und Axess: Kontaktlos ins Skivergnügen

Unter all den Gipfel in der Region Laurentian / Mont-Tremblant in Quebec, erfreut sich vor allem der Mont Blanc über eine sehr große Beliebtheit. Jetzt setzt das familienfreundliche Skiresort auf kontaktlose Lösungen von Axess.

Mont Blanc ist ein Skigebiet in den Laurentianischen Bergen und liegt südlich des Mont-Tremblant in der Gemeinde Saint-Faustin-Lac-Carré, Quebec, in Kanada. Das Skigebiet umfasst 7 Lifte, die bis zu 9800 Gäste pro Stunde auf 43 Pisten und einen Snowpark befördern. Die Vielzahl der Pisten bietet Skifahrern und Snowboardern mit unterschiedlichen Niveaus viele geeignete Möglichkeiten für einen spannenden Tag in den kanadischen Bergen. Denn nur hier gibt es unter anderem hervorragende Schnee-Bedingungen, welche Jahr für Jahr viele Skifahrer anziehen. Seit 1976 befindet sich das Resort im Besitz des amerikanischen Anwalts Phillip Robinson und wird von seinen beiden Söhnen William und Michael geleitet.

Mit der Axess AG hat das Skigebiet jetzt eine Modernisierung für die Wintersaison 2020/21 in Angriff genommen. Mont Blanc wollte endlich neue Technologie zum Einsatz bringen und damit eine bessere Übersicht über Gäste-Frequenzen, Umsätze und mögliche Verbesserungen im Angebot bekommen. Für den Zutritt zum Lift wurden AX500 Smart Gates NG Flap installiert, welche berührungsloses Durchschreiten erlauben. Dies ist in Zeiten der Präsenz von Covid-19 zusätzlich ein wichtiger Faktor geworden. Die Gates des österreichischen Trendsetters im Bereich Ticketing und Zutrittsmanagement überzeugen gerade hier überaus deutlich. Ein Sensor am Gate erkennt, dass sich ein Gast nähert und öffnet es. Zusätzliche Sensoren erkennen wiederum, wenn die Person durchgegangen ist und schließen das Gate wieder.

Zusätzlich wurden Axess SMART PRINTER 600 sowie Axess SMART PADs 600 installiert, um den Betreibern vor Ort eine Optimierung des Kassiervorgangs zu gewähren. Der SMART PRINTER 600 besticht vor allem durch seine Schnelligkeit, sowie durch sein schlankes Design und der Funktionsvielfalt. Denn in nur einem einzigen Arbeitsschritt bedruckt, löscht, kodiert und liest das System Tickets verschiedenster Formate. Das SMART PAD 600 dient zum Lesen und Schreiben von gespeicherten Daten, und ermöglicht so eine intelligente Kartenprüfung in wenigen Sekunden. Ein integrierter Controller schafft die Kartenprüfung online, sowie im autarken Betrieb.

Mit den innovativen Produkten von Axess kann das Skigebiet Mont Blanc nun mit einem Blick Daten auswerten und dem Management zur Verfügung stellen. Strategische Planung von Pricing oder auch Limitierungen können dann sofort umgesetzt werden. Die Skifahrer selbst haben im Skigebiet höchstmöglichen Schutz vor Infektion durch die kontaktlosen Systeme und profitieren von dynamischen Kartenpreisen. Eine Win-Win Situation für Betreiber und Skigast.





Zurück
Fotos hinzufügen
Drucken
Email


Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  

Google Adsense