seilbahn.net | Themenbereiche | Wirtschaft | 2019-11-02

Erfolgreiche Sommersaison am Schilthorn

Interlaken / Mürren,   Die Beförderungszahlen der Schilthornbahn hielten sich mit einem minimalen Rückgang von 0.8% auf dem Rekordhoch vom Vorjahr, die Erträge wurden jedoch insgesamt verbessert. Um 2.2% stiegen die Frequenzen auf der Allmendhubelbahn. Vom 11. November bis am 6. Dezember 2019 ist die Luftseilbahn für die jährliche, reguläre Revision geschlossen.   
 
Nachdem in der Wintersaison auf der Luftseilbahn die Gästebeförderungen um 4.9% zunahmen, konnten die Zahlen während der Sommersaison praktisch auf dem Rekordhoch vom Vorjahr gehalten werden. Von Mai bis September wurden 1'978'856 Gästefahrten gezählt, das sind 0.8% weniger zum Vorjahr, beziehungsweise 42% über dem 5-Jahres-Durchschnitt. Während die Frequenzen gegenüber dem Vorjahr gehalten werden konnten, wurden die Erträge und damit auch die erzielten Durchschnittspreise verbessert. Auch die Frequenzen auf der Allmendhubelbahn – Familienparadies und Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen – wurden erneut um 2.2% zum Vorjahr gesteigert. Erfreulich sind auch die Wachstumsraten in den Bereichen Gastronomie und Shops.  

Bevor die Wintersaison voraussichtlich am 7. Dezember 2019 startet, wird die Luftseilbahn vom 11. November bis 6. Dezember der jährlichen, regulären Revision unterzogen. Der Winterbetrieb startet bei ausreichender Schneelage auch früher, dann jeweils Samstags und Sonntags.



Zurück
Fotos hinzufügen
Drucken
Email


Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  

Google Adsense