Untitled Document

seilbahn.net | Themenbereiche | Seilbahnen | 2017-07-31

Zermatt: Stand der Bauarbeiten 3S-Bahn

Lesen Sie hier das aktuelle Update vom Bauleiter über den Stand der Arbeiten. 

Talstation:

Die Bauunternehmung ist jetzt daran, den Zugang Süd mit den dazugehörenden technischen Lokalitäten zu bauen. Gleichzeitig wird der neue Zugang mit dem Lift fertig erstellt. Alle nötigen Werksleitungen werden laufend verbaut. Für die Grösse dieser Bahnanlage braucht es ein eigen projektiertes Leitungskonzept. Hunderte Meter Rohre und Leitungen wurden schon verlegt. Die ganze Steuerungsleitungen für den Bahnbetrieb, Stromversorgung, Hauselektrizität, Photovoltaikanlagen, Brandschutz, Überwachungen und Verbindungen bis zur Stütze 2 müssen entsprechend dem Konzept laufend in den einzelnen Bauabschnitten verlegt werden.

Die Holzbauproduktion ist voll im Gange. Ab KW 31 werden die ersten LKW`s in Visp erwartet. Mit unseren Partner der MGB, GGB und Alpin Cargo wurde ein minutiöses Transportkonzept ausgearbeitet. Die ganze Holzlieferung für die Garagierungshalle erfolgt via Visp, wird dort auf Bahnwagen umgeladen, nach Zermatt gefahren und dann werden die Bahnwagen laufend nach Riffelboden transportiert.

Auf Riffelboden angekommen braucht es Leute und Maschinen vor Ort, welche die insgesamt ca. 350 Tonnen Holz entsprechend dem Montageplan so vorbereiten, dass der Hubschrauber – Typ K-Max – die Einzelteile bis nach Trockener Steg fliegt. Der Montagebeginn ist auf KW 32 festgelegt. Örtliche Herausforderung ist der Arbeitsablauf auf Platz zwischen dem Baukran, Autokran und Montage mit 

Stütze 2:

Die Montage der Stütze 2 ist kurz vor Abschluss. Es fehlen noch die schwierigsten Arbeiten: Die Montage der Seilsättel auf über 40 Meter Höhe. Zumal jeder Teil ca. 8 Tonnen wiegt. Deren braucht es 6 Teile. Die Hauptmontagearbeit wird per 31.7.2017 beendet sein. Abschliessend müssen alle Teile ausgerichtet, kontrolliert und alle Schrauben fachgerecht angezogen werden.

Stütze 3:

Die Baumeisterarbeiten sind am 20.7.2017 erfolgreich abgeschlossen worden. Auf-und Abräumarbeiten des Baumeisters beschliessen ein sehr intensives Kapitel dieser Grossanlage.

Für die Montage dieser Stütze wurde eigens ein Baukran aufgestellt. Dazu wurde schon im Detail auf unsrem Blog informiert.

Die Vorbereitungsarbeiten dazu laufen noch bis Ende Juli. Die Montage der Stütze sollte- sofern das Wetter mitspielt- Ende August auch beendet sein.

Bergstation:

Dank des guten Wetters konnten hier in den letzten Wochen grosse, bauliche Fortschritte gemacht werden. An mehreren Stellen werden die Betonarbeiten vorangetrieben. So konnten Steherkonstruktionen, Wände, Pfeiler und freiauskragende Fundamentscheiben betoniert werden. Der Termin für die Montage der Einfahrtsstütze und den Seilpollern ist auf KW 39 bestimmt worden. So kann der Seilzug diesen Herbst planmässig erfolgen. Alle weiteren Bauarbeiten werden so lange möglich weiter geführt.

Seilzug:

Alle Seile für die 3S Bahn sind von Romanshorn- Aosta- Cervinia wohlbehalten auf Laghi Cime Bianche angekommen. Die Vorbereitungsarbeiten für den Seilzug haben begonnen. Anschliessend müssen noch grössere Sicherungsarbeiten in Italien gemacht werden. Für diese Arbeiten werden rund 3 Wochen geplant. Der Seilzug nach Trockener Steg sollte dann bis 2. Hälfte August vollendet sein.

Fakten zur 3S Bahn aufs Matterhorn glacier paradise
Kabinenhersteller: SIGMA
Zugseillänge: 7’930 m
Höhendifferenz: 900 m
Geschwindigkeit: 7,5 m/sec
Kapazität: 2’000 Personen/h
Fahrzeit: 9 min
Anzahl Kabinen: 25
Sitzplätze pro Kabine: 28
Antrieb: LEITNER DirectDrive
Design Kabinen: Pininfarina











Zurück
Fotos hinzufügen
Kommentieren
Drucken
Email




´