Untitled Document

seilbahn.net | Themenbereiche | Seilbahnen | 2018-03-07

Bartholet: Erneuerung Gondelbahn Grand Bornand (FR)

Im französischen Skigebiet Le Grand Bornand wurde die bestehende Gondelbahn von 1988 erneuert.

55 massgefertigte neue 10er- Gondeln von Gangloff Cabins AG ersetzten die etwas kleineren Stehplatzkabinen. Es war ein Wettlauf mit der Zeit, denn der Auftrag kam erst Mitte Juni 2017 und die Lieferung wurde schon im Oktober erwartet. Dieser knappe Zeitplan wurde jedoch erfolgreich eingehalten und so wurde rechtzeitig zum Saisonstart die erneuerte Gondelbahn eingeweiht.

Für das künstlerische Design der neuen Gondeln wurden verschiedene alte Bilder von Grand Bornand ausgewählt. Das Spezielle daran ist, dass für die Bilder auf den Gondeln nur zwei Farben verwendet wurden. Diese Bilder wurden mittels weissen Folien und den dunkeln Fenstern der Gondeln so veranschaulicht, dass das Motiv gut sichtbar wurde. Für jede Gondel gibt es zwei verschiedene Motive (vorne und hinten). So haben die 55 Gondeln alle ein individuelles Sujet bekommen.

Die neuste Generation der Spacecab 10 Gondeln von Gangloff haben acht Sitzplätze und zwei Stehplätze vorzuweisen. Im Vergleich zu den alten 12er- Stehkabinen ist zwar die Kapazität etwas geringer, jedoch hat man deutlich mehr Platz, sowie Sitzgelegenheiten. So steigert sich der Komfort der Seilbahn wesentlich. 

Die neuste Generation der Spacecab 10 Gondeln von Gangloff haben acht Sitzplätze und zwei Stehplätze vorzuweisen. Im Vergleich zu den alten 12er- Stehkabinen ist zwar die Kapazität etwas geringer, jedoch hat man deutlich mehr Platz, sowie Sitzgelegenheiten. So steigert sich der Komfort der Seilbahn wesentlich. 

Inbetriebnahme Umbau: 2017

Bahntyp: Gondelbahn mit neuen Gangloff Kabinen,
Typ: Spacecab 10
Höhe Talstation: 939 m. ü. M.
Höhe Bergstation: 1439 m. ü. M.
Höhendifferenz: 500 m
Schräge Länge: 2‘260 m
Anzahl Fahrzeuge: 55
Fahrgeschwindigkeit: 0 – 5.0 m/s
Förderleistung: 2‘200 Pers./h
Klemmsystem: Original POMA
Dämpfungssystem Bartholet AG
Seilbahnsteuerung: Neue Steuerung: Seirel










Zurück
Fotos hinzufügen
Kommentieren
Drucken
Email




´