Untitled Document

seilbahn.net | Themenbereiche | Seilbahnen | 2018-09-09

35 neue Lehrlinge bei Doppelmayr

Start mit Kennenlerntag und neuer Lehrwerkstatt


Der 3. September 2018 war für 35 Lehrlinge der actionreiche Start in ihre Lehre bei Doppelmayr. Bevor sie ihre Ausbildung in der neuen Doppelmayr-Lehrwerkstatt im Areal Hohe Brücke antraten, verbrachten sie erst einen abwechslungsreichen Kennenlerntag am Golm. In ihrer Lehre werden sie sich in den kommen Jahren das Fachwissen und die Fertigkeiten der verschiedenen Metall- und Elektroberufen aneignen, die beim Bau von Seilbahnen auf der ganzen Welt zum Einsatz kommen.

 

Seit Anbeginn des Unternehmens wird bei Doppelmayr auf die Ausbildung junger Menschen Wert gelegt. Im Laufe der Unternehmensgeschichte gab es in Wolfurt bisher drei Lehrwerkstätten. Die vierte wurde jetzt am Standort Hohe Brücke, wo sich auch das neue Bürogebäude und die größte Produktionsstätte der Unternehmensgruppe befinden, eingerichtet. Hier lernen die Lehrlinge alles Wissenswerte über die Metallverarbeitung und Elektrotechnik, das sie für den Bau von Seilbahnen anwenden werden.

 

Bevor es für 33 Jungs und zwei Mädchen aber ab in die neue Lehrwerkstatt ging, verbrachten sie einen abwechslungsreichen Kennenlerntag am Golm. Unterschiedliche Aktivitäten mit dem Ziel, sich gegenseitig, die verschiedenen Lehrberufe und Doppelmayr etwas besser kennen zu lernen, sorgten für einen stimmungsvollen Auftakt in die Berufswelt.

 

Bei Doppelmayr werden jene Lehrberufe ausgebildet, die für den Bau von Seilbahnen notwendig sind: Stahlbau, Elektrotechnik, Mechatronik, Zerspanungstechnik, Metallbearbeitung, Maschinenbautechnik und Informationstechnologie. Die Lehrlinge arbeiten bereits früh an tatsächlichen Aufträgen mit, ob an Skiliften, Seilbahnen für den urbanen Einsatz oder leistungsfähigen Materialtransportlösungen. Das Produktportfolio von Doppelmayr ist so abwechslungsreich wie die Lehrausbildung selbst. Insgesamt bildet das Unternehmen in Wolfurt per September 2018 107 Lehrlinge aus.

 

Das Ausbildungsprogramm bei Doppelmayr folgt einem Rotationssystem, in dem die Lehrlinge unterschiedliche Abteilungen und Bereiche kennenlernen und so herausfinden, was ihnen liegt, wo sie ihre Fähigkeiten am besten einsetzen können und was ihnen gefällt. Die Lehrlingsausbilder können damit ganz gezielt diese Fertigkeiten und Talente fördern. Durch fachliche und pädagogische Weiterbildung haben sie sich auf die verantwortungsvolle Aufgabe des Ausbildens vorbereitet. Diese langjährige Erfahrung, gekoppelt mit moderner Technologie und hohem Innovationsgeist, bietet den Doppelmayr-Lehrlingen hervorragende Berufs- und Zukunftschancen. Das internationale Umfeld, in dem das Unternehmen tätig ist, eröffnet spannende Möglichkeiten für die Zukunft. Die Lehre bei Doppelmayr war bereits für zahlreiche heutige Mitarbeiter der Grundstein für ihre spannende Karriere beim Weltmarktführer im Seilbahnbau.

 

Auch im nächsten Jahr wird Doppelmayr wieder Lehrlinge aufnehmen, Interessenten wenden sich bitte an die Lehrlingsabteilung, telefonisch unter +43 5574 604 1052 oder per E-Mail: lehre@doppelmayr.com. Zwischen Mitte Jänner und Ende März 2019 finden für Schüler wieder die berufspraktischen Tage bei Doppelmayr statt. Die Anmeldung dafür läuft ab sofort online auf der Doppelmayr-Lehrlingswebseite: lehre-bei-doppelmayr.at.

 

Fakten zur Lehrlingsausbildung bei Doppelmayr:

 

35 neue Lehrlinge 2018

11 Metalltechniker (Stahlbautechnik)

5 Metalltechniker (Maschinenbautechnik)

5 Metalltechniker (Zerspanungstechnik)

4 Metallbearbeiter

2 Mechatroniker (Automatisierungstechnik)

8 Elektrotechniker (Anlagen- und Betriebstechnik)

 

Gesamt 107 Lehrlinge in Ausbildung (Stand September 2018)

9 weibliche Lehrlinge

98 männliche Lehrlinge








Zurück
Fotos hinzufügen
Kommentieren
Drucken
Email




´