Untitled Document

seilbahn.net | Themenbereiche | Beschneiung | 2017-10-09

Supersnow eröffnete Stützpunkt in Roppen / Tirol

Neues Lager.-, Wartungs.- und Logistikzentrum zur Betreuung der Kunden im Alpenraum eröffnet.

Supersnow auf dem westlichen Markt - die offizielle Eröffnung des neuen Supersnow-Stützpunktes in Tirol / Österreich.

An der Eröffnungsgala nahmen viele Persönlichkeiten aus der Beschneiungs- und Seilbahnbranche teil. Zu den Gästen zählten unter anderem Adam Malysz, Apoloniusz Tajner, der Bürgermeister von Roppen – Ingo Mayr, anerkannte Politiker wie Jürgen Bodenseher und Jakob Wolf. Die Feier wurde von der österreichischen Moderatorin Isabella Krassnitzer moderiert.

Supersnow hat alle Anstrengungen unternommen wurden, um diesen Abend unvergesslich zu machen. Neue Perspektiven sollten eröffnet und langfristige Beziehungen für die Niederlassung in Roppen geknüpft werden. Es gab viele Highlights mit polnischen und tiroler Akzenten.

Die Supersnow GmbH ist eine Tochtergesellschaft von Supersnow S.A. ,einem polnischen Unternehmen, das bereits 17 Jahre auf dem Markt ist. Die Entscheidung, eine neue Niederlassung zu gründen, wurde entsprechend einer langfristigen Entwicklungsstrategie getroffen. Ziel der Investition ist es, die breite Produktpalette von Supersnow in Westeuropa kundennah bereitzustellen, ein effektiver Kundenservice, eine schnelle Ausführung von Projekten und das Bestreben, den Kunden die führenden, innovativen Lösungen für die Beschneiungsindustrie anbieten zu können.








Bildergallerie / Bautagebuch:



Zurück
Fotos hinzufügen
Kommentieren
Drucken
Email




´