Untitled Document

seilbahn.net | Themenbereiche | Beschneiung | 2018-11-05

Roderich Urschler beendet Tätigkeit für die MND Gruppe

Liebe Geschäftsfreunde und Geschäftspartner, liebe Kollegen !

nach 35 Jahren im Seilbahngeschäft habe ich nunmehr nach Österreich und Deutschland im August auch in der Schweiz meine Tätigkeit für die MND Gruppe beendet. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, mich bei Allen zu bedanken, die in diesem doch langen Zeitraum meines Berufslebens mit mir zusammengearbeitet haben und mir in vielen Fällen im Laufe der Jahre ihre Freundschaft geschenkt haben.

Es war schon sehr spannend und teilweise auch herausfordernd, Produkte anzubieten, zu liefern und zu bauen, die, zwar innovativ, aber unbekannt, zwar technisch interessant, aber aus der ein wenig mißtrauisch beurteilten „Grande Nation“ Frankreich stammend, erst einmal den Beweis antreten mussten, zu „funktionieren“. Und um diesen Beweis antreten zu können, bedurfte es der Möglichkeit, Projekte zu realisieren, und diese habe ich dankenswerterweise bekommen. Und dies im gesamten deutschsprachigen Alpenraum mit Highlights in Russland und nicht zuletzt meinem „Hobby“ Afriski im afrikanischen Lesotho, einer kulturellen und zwischenmenschlichen Erfahrung, die zu bekommen zu haben, ich sehr glücklich bin.

Besonders zu schätzen gelernt habe ich in diesen vielen Jahren das freundschaftliche Geschäftsverhältnis, die Handschlagqualität von Kunden, Partnern, Behörden und Presse, und nicht zuletzt die persönliche Wertschätzung. Und natürlich war es ein Privileg, in einem Metier zu arbeiten, das zugleich Arbeit und Freizeit bedeutete mit den vielen Gelegenheiten, sich im Sommer wie im Winter im „Arbeitsfeld“ Schigebiete bewegen zu können.

Nachdem ich in den letzten Jahren mit der Eingliederung meiner Interfab in die MND Gruppe, der Übernahme der Sufag und dem Bau des neuen Firmensitzes der MND Austria doch eher am Schreibtisch saß, als auf dem Schi stand, freue ich mich im kommenden Winter erst einmal auf die Pisten. Ich habe aber doch einige Ideen und Projekte, die ich noch umzusetzen gedenke.

Vorerst nochmals ein großes Danke an Sie/Euch alle und meine besten Wünsche für einen Top-Winter 2018/19.

Roderich





Zurück
Fotos hinzufügen
Kommentieren
Drucken
Email




´