Untitled Document

seilbahn.net | Themenbereiche | Pisten | 2019-03-01

ARENA: Dem Flottenmanagement auf der Spur?

Mit dem ARENA Flottenmanagement setzt die Firma PowerGIS auf Effizienzsteigerung rund um die Pistenmaschine.

Tausende Arbeitsstunden fließen täglich in die Bereitstellung und den Erhalt perfekter Pisten. Um den Gast zufrieden zu stellen und ihm einen Anreiz zu geben, wieder zu kommen. Bei einer großen Anzahl von Maschinen, die auf vielen Pisten ihre Arbeit verrichten, ist es anspruchsvoll, einen Überblick zu behalten. Aber auch bei weniger Pistenmaschinen ist es gleichsam wichtig zu wissen, wo sich die Maschinen gerade befinden und welche Leistungen sie vollbringen.
Genau da setzt das Flottenmanagement an und greift dem Unternehmen „unter die Arme“. Doch wer profitiert davon? Alle – wie die folgenden Beispiele zeigen.

Der Geschäftsführer
Für den Geschäftsführer ist es wichtig zu wissen, dass die Maschinen ihre maximale Produktivität erreichen. Die Investition in die Maschine ist bereits getätigt – der jetzt entscheidende Faktor sind die Betriebskosten. Neben der Wartung und Instandhaltung haben die Kraftstoffkosten einen signifikanten Anteil an den Betriebskosten der Maschinen. So kommt eine Pistenmaschine je nach Einsatzart auf ca. 7000 € Spritkosten im Monat. An dieser Stelle steckt viel Einsparungspotenzial.




PowerGIS Geografische Informationssysteme GmbH 

Bayernstraße 45, A-5071 Wals-Siezenheim
T. +43 662 89 09 52
F. +43 662 89 09 52 - 50
office@powergis.at




Zurück
Fotos hinzufügen
Kommentieren
Drucken
Email




´