Untitled Document

seilbahn.net | Themenbereiche | Wirtschaft | 2018-02-22

Mountain Planet vom 18. bis 20. April 2018 in Grenoble

Die internationalen Akteure der Gebirgsausrüstung treffen sich auf der Mountain Planet Fachmesse, die vom 18. bis 20. April in der Veranstaltungshalle Alpexpo in Grenoble organisiert wird. 

Dort werden Innovationen, Trends und neueste Entwicklungen der Gebirgsausrüstung für die Winter- und Sommersaison vorgestellt.  Das Stelldichein, das vom 18. bis 20. April 2018 auf der 23. Fachmesse organisiert wird, steht unter dem Zeichen der Innovation. 

Die Messe, auf der etwa 900 Marken vertreten sind und 18 000 Besucher erwartet werden, ist dank ihres langjährigen Bestehens und der Loyalität ihrer Partner ein unverzichtbarer Höhepunkt der Gebirgsausrüstungsindustrie.  Auf dieser B2B-Fachmesse haben internationale Fachleute und Erwerbstätige aus dieser Branche die Möglichkeit, das modernste Know-How und die neuesten Produkte und Dienstleistungen auf diesem Gebiet zu entdecken und unter den anwesenden Akteuren Partner für die Umsetzung neuer Projekte zu finden. 

Unter den Tätigkeitsbereichen, die auf der Mountain Planet Fachmesse vertreten sind, repräsentiert die Seilbahntechnik (Seilbahn, Gondelbahn, Sessellift …) ein Marktvolumen, das im Jahre 2016 auf mehr als 1,524 Milliarden EUR (1,9 Milliarden Dollar) geschätzt wurde. Es wird angenommen, dass sich diese Summe bis zum Jahre 2024 mehr als verdoppeln und 3,6 Milliarden EUR (4,6 Milliarden Dollar) erreichen wird, wie dies das Forschungsinstitut Persistence Market Research Pvt. Ltd in New York angibt.

Für die Welt offen sein und die Zukunft gestalten! Diesem Grenobler Innovationsgeist bleibt die Mountain Planet Fachmesse treu. 2018 werden für die Besucher Podiumsdiskussionen auf der Messe organisiert, die sich mit den künftigen Herausforderungen befassen, mit denen die Gebirgsindustrie und der Gebirgstourismus konfrontiert sein werden. Im Rahmen der ersten Diskussion am 18. April werden die Zahlen des internationalen Berichts von Laurent Vanat über den Schnee- und Bergtourismus offen gelegt: News, Zahlen, Investitionen, Besucherzahlen, Trends, Fakten zur Beschneiung - dieser Bericht schafft einen detailgetreuen Überblick über die Ski-, Schnee- und Bergindustrie und ihre Entwicklung.  Es werden Informationen über sämtliche Destinationen in den Alpen oder in Nordamerika geboten. Hier sind sowohl jene gemeint, die neu hinzugekommen sind, wie China, als auch die weniger bekannten Regionen, wie Indien oder die Türkei. Diese Informationen umfassen eine Bestandsaufnahme, einen Überblick über die aktuelle Situation, die Entwicklungstrends und das Marktpotential.  

Allein in Frankreich, wo die Bergregionen 23% des Staatsgebiets ausmachen, ist die Wirtschaftstätigkeit in Verbindung mit diesen Regionen ein wesentlicher Faktor. Die französischen Skigebiete repräsentieren im Winter ein Marktvolumen, das auf 9 Milliarden Euro geschätzt wird - 10 Millionen Touristen und 51,1 Millionen Skifahrertage in der Saison 2016/2017.  Im Wintertourismus sind in den Skigebieten schätzungsweise insgesamt 120 000 Personen beschäftigt (Quellen: Skigebiete in Frankreich).

Unter dem Zeichen der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang (2018) und in Grenoble (1968)

2018 ist ein historisches Jahr für die Stadt Grenoble, in der diese international bedeutende Fachmesse veranstaltet und ebenso das 50-jährige Jubiläum der Olympischen Spiele von 1968 gefeiert wird. Ein Stück Geschichte, das zu einer spektakulären Veränderung der Stadt, der Berg- und Skiindustrie geführt hat. Französische Unternehmen wie Rossignol, POMA, Petzl, Montaz Mautino setzen mittlerweile internationale Maßstäbe. Die Mountain Planet Fachmesse wurde im Jahre 1974 zum ersten Mal in der Veranstaltungshalle Alpexpo organisiert. Mit dem Jubiläum der Olympischen Spiele wird auch das Jubiläum des Ausstellungszentrums Alpexpo gefeiert, das im Jahre 1968 speziell für die Spiele errichtet wurde und die Athleten in diesem Jahr empfangen hat. 50 Jahre später, am 26. Februar 2018, kommen die französischen Athleten, die an den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang in Südkorea teilnehmen werden, direkt nach Grenoble in die Veranstaltungshalle Alpexpo, wo die Rückkehr der französischen Delegation gefeiert wird. Dieses einzigartige Ereignis wird in Zusammenarbeit zwischen den Alpexpo-Teams und dem nationalen olympischen und sportlichen Ausschuss Frankreichs (CNOSF) organisiert.

Mountain Planet in Zahlen Im Jahr 1974 in Grenoble gegründet, präsentiert die Mountain Planet als internationale Leitmesse für die Profis der Berg- und Skigebiete die neuesten Innovationen, Trends und Technologien, mit einem Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Vier-Jahreszeiten-Nutzung. Die Mountain Planet umfasst mehr als 900 Aussteller und internationale Marken auf 42.000 m2 Ausstellungsfläche und empfängt über 18.000 Fachbesucher aus mehr als 60 Ländern. Weitere Informationen: www.mountain-planet.com

Zurück
Fotos hinzufügen
Kommentieren
Drucken
Email




´