Untitled Document

seilbahn.net | Themenbereiche | Wirtschaft | 2018-05-07

Erfolgreiche Wintersaison 2017/18 in der Zentralschweiz

Touristische Verbundprodukte im Aufwind

Mit dem Schneepass Zentralschweiz, dem Saisonabonnement für 13 Zentralschweizer Skigebiete, konnte 4 % mehr Umsatz als im Vorjahr erzielt werden. Immer wichtiger wird der 2013 lancierte Tell-Pass Winter, der Umsatz mit dem Ticket für Winterausflüge in der Zentralschweiz konnte um 11.5% gesteigert werden.

Die Zentralschweizer Skigebiete blicken auf eine erfolgreiche Wintersaison zurück. Gegenüber dem Vorjahr konnten 13.2 % mehr Gäste* in den Skigebieten begrüsst werden.

Mit dem gemeinsamen Produkt Schneepass Zentralschweiz konnten die 13 Skigebiete einen Umsatz von Fr. 1.14 Mio. erzielen. Die Preise blieben für die Saison 2017/18 unverändert, obwohl im nationalen Kontext einige Skigebiete mit Tiefpreisstrategien den Saisonabonnement-Markt teilweise sehr aktiv bearbeitet haben. Die Verantwortlichen der Zentralschweizer Skigebiete sehen sich in der für die Zentralschweiz gewählten Strategie bestätigt. Sehr tiefe Preise bei Verbund-Saisonabonnementen würden die individuellen Marktstrategien zu stark einschränken oder verunmöglichen. Die nötige unternehmerische Freiheit wäre gefährdet.

Der Tell-Pass Winter entwickelte sich in den letzten fünf Jahren erfreulich. Mit einer erneuten Umsatzsteigerung von 11.5 % gegenüber dem Vorjahr konnte ein Rekordergebnis erzielt werden. Der Tell-Pass Winter ermöglicht unkomplizierte Winterausflüge in der ganzen Zentralschweiz während wahlweise 2, 3, 4, 5 oder 10 Tagen. Der Branchenverband TUZ ist mit dem Produktmanagement beauftragt und vernetzt das Angebot mit den Tourismus- und Hotelangeboten.

Der Branchenverband Transportunternehmungen Zentralschweiz (TUZ) wird durch 65 Mitgliederbetriebe aus 6 Kantonen und den Bereichen Bahn, Bus, Schiff und Bergbahnen gebildet. Gemeinsam geben die TUZ die beiden Fahrausweise Tell-Pass und Schneepass Zentralschweiz heraus. Die Mitglieder der TUZ erwirtschafteten im vergangenen Geschäftsjahr einen Gesamtumsatz von rund Fr. 220 Mio. und beschäftigen über 3‘000 Mitarbeitende.

Zurück
Fotos hinzufügen
Kommentieren
Drucken
Email




´