Untitled Document

seilbahn.net | Themenbereiche | Wirtschaft | 2018-09-14

Titlis Bergbahnen mit positiver Sommer-Bilanz und Ausblick

Erfreuliche Zunahme der Anzahl Einzelreisenden im TITLIS Gebiet und positiver Ausblick 
 
Von den drei Hauptgästesegmenten Einzelreisende, Gruppen und Schneesport haben die Einzelreisenden in dieser Sommersaison am stärksten zugelegt. Die Strategie der TITLIS Bergbahnen, dieses Gästesegment zu stärken sowie neue Angebote, speziell auch für den einheimischen und den Schweizer Markt zu entwickeln, zahlt sich aus. 

Mit der Eröffnung des TITLIS Adventure Parks im Sommer 2017 auf Trübsee wurde ein erster Grundstein zur Angebotserweiterung gelegt. Über 50‘000 Sprünge wurden im Sommer 2018 vom «Jump Tower» und vom «Trampolin to Bag» gemacht, 40% mehr als im Vorjahr. Mitte Juli wurde der neue «Bike Flow Trail» Jochpass – Trübsee eröffnet. Der Verkauf von Bike-Tageskarten konnte dank diesem neuen und attraktiven Angebot um rund 340% gesteigert werden. 
 
Neuer Spielplatz auf Trübsee Unter dem Motto «Schmuggler & Säumer» entstehen auf Trübsee auf einer Gesamtfläche von 3‘000 m2 ein grosser Spielplatz und eine wunderbare Aufenthaltszone mit Grillstellen und Liegemöglichkeiten. Die Bauarbeiten für den Spielplatz laufen auf Hochtouren. Die Fertigstellung der ersten Etappe erfolgte am 31. August 2018. Im nächsten Frühjahr starten die Arbeiten für die Aufenthaltszone und für den historischen Themenweg. Der Themenweg rund um den See ersetzt den bisherigen «Knorrliweg».   

 Neue Zip Line auf Trübsee Die geplante Zip Line soll die Hauptattraktion im TITLIS Adventure Park werden. Die Startplattform liegt beim Berghotel Trübsee, die Zielplattform in der Nähe des neuen Spielplatzes. Die Zip Line, auch Seilrutsche oder «Flying Fox» genannt, ist 470 Meter lang und überwindet 40 Höhenmeter. Dieses neue Angebot ist speziell für Familien und Ausflugsgäste geeignet, die unkompliziert und spontan diese Aktivität ausprobieren möchten. Die Gäste können zu zweit nebeneinander fliegen. Die Baueingabe erfolgt in den nächsten Tagen, die Eröffnung ist auf Mitte/Ende Dezember geplant. 
 
Ziel der Titlis Bergbahnen ist es, mit dieser  Erweiterung der Angebote und Aktivitäten im Gebiet Trübsee, vermehrt regionale Gäste anzuziehen, die Position im Schweizer Markt zu stärken sowie Einzelreisende aus internationalen Märkten anzusprechen.  
 
 
Ausblick  Die Titlis Bergbahnen rechnen für das am 31. Oktober 2018 zu Ende gehendes Geschäftsjahr mit einem Rekordergebnis bei den Einzelreisenden. Bereits am 8. August dieses Jahres konnte der millionste Gast am TITLIS begrüsst werden. 
 
Die Bauarbeiten für die Beschneiungsanlage Richtung «Ice Flyer» Talstation werden rechtzeitig auf den Beginn der Gletscher-Skisaison am 6. Oktober fertiggestellt. Investitionen in die technische Beschneiung sorgen für noch bessere Pistenqualität auf der Talabfahrt nach Engelberg. Ziel ist, im Oktober die Gletscherlifte, im November die Piste Stand –und bereits im Dezember das gesamte Ski-Gebiet, inklusive der Talabfahrt sowie das Jochpass-Gebiet zu öffnen. Sorge bereitet den Titlis Bergbahnen hingegen die Schliessung von drei Hotels in Engelberg in diesem Jahr. Insgesamt blicken die Titlis Bergbahnen dank den grossen Investitionen in den Schneesport sehr zuversichtlich auf die kommende Wintersaison 2018/19.

Zurück
Fotos hinzufügen
Kommentieren
Drucken
Email




´