Untitled Document

seilbahn.net | Themenbereiche | Wirtschaft | 2018-12-07

MND-Gruppe stärkt ihre Präsenz auf dem chinesischen Markt

Am den 29. November 2018, begrüßte der französische Industriekonzern MND  eine Delegation aus Hebei, einer chinesischen Provinz, die die Olympischen Winterspiele 2022 ausrichten wird. Diese Delegation wurde von Herrn ZHU Haowen, Generalsekretär der Provinz Hebei, und Herrn LI Pu, Generaldirektor des Organisationskomitees für die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking für die Provinz Hebei, geleitet, begleitet von 56 chinesischen Entscheidungsträgern. Dieser Besuch fand im Rahmen der Vorbereitung der Olympischen Spiele 2022 in Peking und ganz allgemein der Entwicklung des Wintersports in China statt.

Während dieses Besuchs in Frankreich kündigten die MND-Gruppe und die chinesische Delegation die Unterzeichnung von zwei Partnerschaften an.

Der erste ist ein strategischer Kooperationsvertrag mit der öffentlichen Hebei Tourism Investment Group, die mehrere Skigebiete besitzt. MND und Hebei Tourism Investment sind einer langfristigen Partnerschaft verpflichtet, um gemeinsam die Realisierung ihrer zukünftigen Skilift-, Beschneiungs- und Outdoor-Freizeitprojekte zu untersuchen. Hebei Tourism Investment ist ein wichtiger Akteur bei der Entwicklung des Tourismus in der Provinz Hebei. Diese öffentliche Gruppe besitzt 71 Unternehmen der Branche und beschäftigt fast 4.000 Mitarbeiter. Hebei Tourism Investment investiert in städtische Immobilien, Freizeit, Urlaub, Gesundheit und andere Formen des Handels. Es gibt zwei Skigebiete, sieben Touristenorte, zwanzig Hotelkomplexe und Residenzen, etc. Die Entwicklung von Wintersport und Outdoor-Aktivitäten gehört zu den Prioritäten der Gruppe.

Der zweite Vertrag ist eine Partnerschaftsvereinbarung mit dem Skigebiet Wanlong zur Errichtung eines Trainings- und Testzentrums für Schneeerzeuger. Unter dem Namen "MND Training and Test Center" wird dieses Zentrum chinesische Teams und Kunden zu Produkttests und Schulungen über die Beschneiungstechnologien der MND-Gruppe begrüßen. Dieses Zentrum wird das erste seiner Art in China sein. In den letzten zwei Jahren hat MND in Wanlong die größte automatisierte Schneeproduktionsanlage Chinas mit mehr als 350 Schneekanonen gebaut, die die Schneequalität optimiert und erhebliche Energieeinsparungen erzielt.

Schließlich startete MND mit der Bluewish Holding offiziell den Bau aller Freizeitanlagen im Freien für das neue Resort Swanlake. Die Bluewish Holding ist bereits sehr aktiv im Tourismus, insbesondere in der Hotellerie. MND wird ein sensationelles Freizeitgebiet entwickeln, das neben Seilbahnen und High-Adventure-Parks auch den brandneuen Fun Coaster Rail Sled umfasst, der von der Tochtergesellschaft Techfun entworfen und entwickelt wurde. Swanlake liegt in der Region Zhangjiakou, in der auch die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking stattfinden werden.

"Wir fühlen uns sehr geehrt, Herrn ZHU Haowen, Herrn LI Pu und die Entscheidungsträger, die sie nach Frankreich begleiten, für den Besuch unserer Produktionsstätte und unseres globalen F&E-Zentrums begrüßen zu dürfen. Unsere Gruppe ist sehr aktiv in China, wo wir mehrere Großprojekte umsetzen. China ist ein Land mit sehr großem Entwicklungspotenzial, wobei die nächsten Olympischen Winterspiele 2022 in Peking in drei Jahren ein großes Ereignis sein werden. Dieser Besuch war für unsere Gruppe eine Gelegenheit, ihr Know-how und ihre Expertise bei der Entwicklung von Skigebieten und Touristenattraktionen zu zeigen. "sagte Xavier Gallot-Lavallée, Chairman und Chief Executive Officer der MND Group.

Die MND Group erwirtschaftet 73% ihres Umsatzes im Export und China ist einer ihrer wichtigsten Märkte.

Im Jahr 2015 gründete die MND Group ihre chinesische Tochtergesellschaft in Partnerschaft mit dem chinesischen Industriekonzern CCZMM mit Sitz in Zhangjiakhou in der Provinz Hebei und rund 40 Mitarbeitern. Die chinesische Tochtergesellschaft ist hauptsächlich für die Montage und Installation von Geräten für den lokalen Markt verantwortlich. Für jede Installation der MND Group in China werden 70% der Anlagen an den französischen Standorten und 30% in China produziert.





Zurück
Fotos hinzufügen
Kommentieren
Drucken
Email




´