Untitled Document

seilbahn.net | Themenbereiche | Urban | 2019-04-15

MND: Innovation im städtischen Seilbahnverkehr

Fortschrittsbericht über die Entwicklung der Cabline 2.0-Technologie

Die MND-Gruppe gibt bekannt, dass der erste wichtige Schritt des Projekts Cabline 2.0 Anfang März der Agence de l'Environnement et de la Maîtrise de l'Energie (ADEME) vorgestellt wurde, wodurch die Projektkonzeption fertiggestellt wurde und die Detailstudien für den Bau einer Demoanlage eingeleitet wurden.

Dieses große Entwicklungsprojekt für MND  wird von ADEME mit einem Gesamtbetrag von 4,4 Mio. € unterstützt, darunter 1,7 Mio. € in Form eines Zuschusses, der 2017 im Rahmen des Programms des Investissements d'avenir (PIA) bereitgestellt wurde.

Überzeugt vom Potenzial von Seibahnen im urbanen Bereich, aber auch überzeugt von der Notwendigkeit, das aktuelle Angebot mit einer Lösung zu ergänzen, die ausschließlich für diesen zukünftigen Einsatz konzipiert ist, beschleunigt die Gruppe die Entwicklung dieser innovativen Lösung.

Die nächsten Schritte des Projekts sind detaillierte Studien der Subsysteme. Der Fahrplan des Cabline-Teams mit Sitz in Sainte-Hélène-du-Lac (Savoyen) sieht vor, in naher Zukunft einen funktionsfähigen Prototyp zu bauen und die Kommerzialisierung dieser neuen Technologie ab 2020 zu starten.

Um ihre technischen und kommerziellen Stärken zu ergänzen, hat die Gruppe Gespräche mit führenden Industriepartnern aufgenommen, die sich in ihren jeweiligen Tätigkeitsbereichen an diesem Großprojekt beteiligen wollen.

Cabline beschäftigt sich mit dem Bau eines neuen öffentlichen Verkehrssystems per Seilbahn zur Förderung einer sanften städtischen Mobilität. Diese städtische Seilbahnlösung, die auf bahnbrechender Technologie basiert, ist besonders innovativ, energiesparend und hocheffizient. Cabline wird in der Lage sein, bis zu 5.000 Personen pro Stunde und pro Richtung mit einer Geschwindigkeit von bis zu 45km/h zu transportieren. Dieser schnelle, stabile und leise öffentliche Verkehrsträger, der perfekt in die städtische Umgebung integriert ist, reduziert den Energieverbrauch, die Lärmbelastung sowie die Kosten für Installation, Betrieb und Wartung erheblich.






Zurück
Fotos hinzufügen
Kommentieren
Drucken
Email




´